Maasholm 2016

 

Reisebericht Angeltour Maasholm 2016
Ist Massholm eine Reise wert?
 
Wie immer bei unseren Angeltouren bleibt diese Tour auch nicht ohne Komplikationen in unserem Gedächtnis! Nachdem die Reiseutensilien im Bus verstaut waren ging es los. Noch schnell die Leute eingesammelt, die an der Bellmerei zusteigen und ab auf die Bahn. Die Fahrt verlief ruhig und harmonisch wie wir es gewohnt waren. Auf der Autobahnraststätte wurde das Frühstücksbuffett aufgebaut und nach der Stärkung schnurstracks ab nach Maasholm. Angekommen und gleich der erste Schock der Bus darf nicht bis zum Hotel durchfahren. Aber Verbotsschilder stören uns ja nicht! Kurz nachgefragt und weiter ging es. Am Hotel angekommen rumste es dann richtig! Die gebuchten Zimmer standen nicht in vollem Umfang zur Verfügung! Klassische Überbelegung! Das war dann zu viel für unseren Chef und für uns auch, jetzt brauchten wir erstmal einen Schnaps. Nach langem und nervenaufreibenden hin und her mussten einige Leute außerhalb einquartiert werden. 
Am nächsten Tag ging es dann mit der Antje D raus zum angeln, das Wetter war fürs angeln aber viel zu warm 30 Grad und mehr die Ostsee wirkte wie ein Badeteich ruhige See und keine Wellen so gingen nicht viele Fische an den Haken. Einige Angler orderten dann per SMS von den Frauen die einen Tagesausflug nach Kappeln machten Wattwürmer für den nächsten Tag. Am 2.Tag, das Wetter genauso wie am ersten Tag. Einige blieben dem Schiff fern und machten eine schöne Radtour nach Kappeln und Arnis. Doch um 15:30 trafen sich alle am Hafen um die Angler zu begrüßen und um zu sehen ob die 2. Tour vom Fang her besser war. Das Ergebnis war dann doch zufriedenstellend, einige Dorsche die die Pfannengröße ereicht hatten wurden gefangen und Plattfische gingen dank der Wattwürmer auch an den Haken. Naja was solls wir hatten schönes Wetter und vom Fang her haben wir bei unseren Fahrten sowieso nicht immer die mega Ausbeute gehabt. Der Spaß steht bei uns immer im Vordergrund! Auf der Rückfahrt machten wir natürlich auch wieder halt in Rendsburg. An der Schiffsbegrüßungsstelle frühstücken und brunchen wir schon seit Jahren und es ist immer wieder imposant was da an Pötten, so vorbeikommt.
Wir freuen uns schon auf die Fahrt in 2 Jahren und sind gespannt was wir dann alles erleben dürfen.
Einen besonderen Dank möchten wir unserem Busfahrer „Jannis“ von der Fa. Michels aussprechen!
Er hat uns immer bei Laune gehalten und sich mit seiner lockeren Art bei uns allen sehr beliebt gemacht.
Jannis wir danken dir und würden jederzeit gerne wieder mit dir fahren!
 

 

Maasholm 2016

Bilder Angeltour Maasholm 2016

Nach oben